9. Generalversammlung des Vereins Kita Obersimmental

Der Erfolg setzt sich fort

Am Donnerstag, 16. März 2017, fand die 9. Generalversammlung des Vereins Kita Obersimmental im Hotel Post in Zweisimmen statt. Präsident Hans-Jörg Pfister hiess Vereinsmitglieder, Eltern und Kita-Team zur jährlichen Zusammenkunft willkommen.

Hans-Jörg Pfister, Präsident des Vereins, konnte zufrieden feststellen, dass die Kita Obersimmental ein sehr gutes Jahr erlebt hat und sie wiederum finanziell sehr gut geführt worden, sodass die Gemeinden kein Defizit übernehmen mussten, auch wenn die Lohnsumme deutlich höher ist, als im vorherigen Jahr. Dies hängt damit zusammen, weil das Personal aufgrund der vielen Babys und der sehr guten Auslastung erhöht wurde. Babys werden ab einem Alter von drei Monaten aufgenommen und für sie gilt ein anderer Betreuungsschlüssel.

Kita Obersimmental – ein wichtiges Unternehmen im Tal

«Der Erfolg setzte sich auch im neunten Jahr der Kita fort», so Hans-Jörg Pfister. Die Kita Obersimmental mit ihren Standorten in Zweisimmen und Lenk ist mittlerweile zu einem wichtigen Unternehmen im Obersimmental geworden: Als Arbeitgeber mit dreizehn Arbeitsplätzen, davon vier Lehrstellen für den Beruf Fachfrau Betreuung Kinder, wie auch für die Betreuung der Kinder. Dank des sehr guten Kita-Teams und der beiden verantwortungsbewussten Kita-Leiterinnen Anita Tobler (Zweisimmen) und Myriam Amstutz (Lenk) können die berufstätigen Eltern ihre Kinder vertrauensvoll in die Kita geben. Die Voraussetzung für die Aufnahme der Kinder ist, dass beide Eltern berufstätig sind. Nur so kann eine Wertschöpfung erzielt werden, denn die Betreuungsplätze werden zu 55 % vom Kanton, zu 20 % von den Gemeinden und 25 % von den Elternbeiträgen finanziert.
Die Kinder werden nach einer Warteliste aufgenommen. Ausnahmen werden nur gemacht, wenn Kinder zum


Beispiel aufgrund von gesundheitlichen oder psychischen Problemen der Eltern einen Betreuungsplatz brauchen. Dafür bedankte sich Corinne Freidig vom Sozialdienst Obersimmental, auch im Namen der KESB (Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde), ganz herzlich. Sie ist froh, dass mit der Kita diesen Kindern stabile Strukturen im Alltag gegeben werden können.

Verein Kita Obersimmental

Die Kita Obersimmental wird vom Verein «Kindertagesstätte Kita Obersimmental» nach kantonalen Richtlinien betrieben. Für den Betrieb der Kita richtet sich der Verein verbindlich nach der Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde Zweisimmen als Sitzgemeinde sowie der Ermächtigung der Gesundheits- und Fürsorgedirektion GEF des Kantons Bern zur Führung einer Kita. Mit einer Mitgliedschaft im Verein wird die Kita unterstützt. Mit dem Vereinsbeitrag werden besondere Anschaffungen in der Kita finanziert. Der Präsident und der Vorstand arbeiten ehrenamtlich. Neue Mitglieder sind darum herzlich willkommen. Aktuell werden in der Kita Obersimmental 58 Kinder betreut. Über das ganze Jahr gesehen geht die Auslastung der Kita über die 20 bewilligten Plätze hinaus, darum hat der Vorstand beim Kanton Bern zwei weitere Plätze beantragt.

Freie Plätze

Nach den Sommerferien gehen wieder einige Kinder in den Kindergarten und es werden Plätze frei. Interessierte Eltern werden gebeten, sich frühzeitig bei der Kita-Leitung in Zweisimmen oder Lenk zu melden, um abzuklären, ob an den gewünschten Tagen noch ein Platz frei ist. Es wird bereits vor den Sommerferien schon mit der Eingewöhnung neuer Kinder begonnen.
Hans-Jörg Pfister dankte den Eltern abschliessend für das entgegengebrachte Vertrauen. Ein grosser Dank geht auch an alle Spender und Vereinsmitglieder, die es der Kita ermöglichen, mit ihrem Beitrag schöne Anschaffungen für die Kinder zu machen.  Kerstin Kopp